Mineralienfreunde der Pfalz
  Home Fundstellen Bergwerke Bad Bergzabern/Grube Petronell
Mineralienfreunde der Pfalz
Mineralienfreunde der Pfalz
 
Mineralienfreunde der Pfalz
   
Mineralienfreunde der Pfalz   Mineralienfreunde der Pfalz
 

 

Bad Bergzabern  /  Grube Petronell

 

Lage

Die Grube Petronell lag am gleichnamigen Berg bei der Stadt Bad Bergzabern, in Richtung Birkenhördt an der B 427.  Relikte sind kaum noch zu erkennen.


Wissenswertes

Alles was wir bislang über die Grube Petronell in Erfahrung bringen konnten, stammt aus einem Bericht von Camelet, in dem er die Eisenerzgruben bei Bad Bergzabern beschreibt.

Abgebaut wurde Eisen- und Manganerz.

Der Beginn des Bergbaus am Berg Petronell ist nicht eindeutig nachgewiesen. Man vermutet dort aber einen römischen Abbauversuch. Camelet schreibt in seinem Bericht, dass dort mindestens schon seit dem 16.10.1585 für den Hochofen von Schönau Bergbau betrieben wurde.                        

Beim Gestein des Berges handelt es sich, wie überall in der Gegend, um Buntsandstein. Dieser Sandstein wird von einem Salband aus Brauneisenerz durchzogen.

Es gab mehere Gruben die in den Bereich Petronell Süd und Petronell Nord unterteilt werden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden sämtliche Grubeneingänge durch die Franzosen zugesprengt. Ein Schacht konnte vor längerer Zeit geöffnet werden und die Grube Petronell Nord 1 konnte somit vermessen und geologisch so wie montanhistorisch Untersucht werden. Da es immer wieder zu Einbruchsversuchen kam, wurde der sieben Meter tiefe Schacht verfüllt und zusätzlich mit einer Stahlbetonplatte versiegelt.

Funde sind leider von dort nicht mehr zu erwarten. Auch auf den spärlichen Halden ist so gut wie nichts mehr zu finden.

Da es im Bereich Petronell immer wieder zu Einbruchsversuchen gekommen ist, bei denen nicht nur ein hoher Sachschaden entstanden ist, sondern auch wichtige Fledermausquartiere gestört wurden, sind die Grubeneingänge mitlerweile zugeschüttet worden.

 

 

Mineralien

Glaskopf

Hollandit

Pseudomorphose von Pyrolusit nach Manganit

Pyrolusit

 

 

 

 

 

[ZURÜCK]

 
 
Mineralienfreunde der Pfalz   Mineralienfreunde der Pfalz
 
  Mineralienfreunde der Pfalz   Mineralienfreunde der Pfalz  
   
© 2018 Mineralienfreunde der Pfalz
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.